© CSU Höhenkirchen-Siegertsbrunn | Impressum


Termine


Auf diesen Seiten können Sie sich über unsere vielfältigen Veranstaltungen informieren - Sie sind herzlich eingeladen, an unseren Veranstaltungen teilzunehmen!

18. Schafkopfturnier 2017 der CSU Höhenkirchen-Siegertsbrunn


Am 24. März 2017 lud die CSU Höhenkirchen-Siegertsbrunn  zum 18. Mal die örtlichen Vereine zur Vereinsmeisterschaft im Schafkopfen ein. Dieses Mal fand das Turnier, an dem sich 15 Mannschaften mit 60 Spielern beteiligten, im Saal des „Feuer & Stein im Hofgut Stürzer“ statt.


Wie im vergangenen Jahr gewann die Mannschaftswertung der Kegelverein RCH mit den Spielern Josef Prummer, Günter Fröhlich, Manfred Weinmaier und Heinz Müller. Der Sieg fiel diesmal mit 122 Punkten besonders deutlich aus. Neben einem Fassl Ayinger Bier erhielten sie von der 1. Bürgermeisterin Ursula Mayer den Wanderpokal überreicht.  Platz zwei erreichte mit 58 Punkten die Mannschaft des Skatclub „Contra-Re“ (Ernst Vermehren, Gernot Hoffmann, Dieter Koppitz, Michael Weigle), gefolgt von der  Mannschaft des Fördervereins „Wohnen am Schlossanger“ mit 41 Punkten (Christine Reischl, Marianne Beer, Peter Trocker und Herbert Eidkum). Belohnt wurden sie mit je einem Kasten Ayinger Bier.


Die Einzelwertung gewann mit 51 Punkten Manfred Weinmaier vor seinem Mannschaftskameraden Josef Prummer, der 48 Punkte erzielte. Den 3. Platz errang Dieter Koppitz (31 Punkte), der für den Skatclub „Contra Re“ spielte. Manfred Weinmaier kann sich auf eine Berlin-Fahrt für 2 Personen freuen, die vom CSU-Bundestagsabgeordneten Florian Hahn gestiftet wurde. Florian Hahn ließ es sich nicht nehmen, die Hauptpreise persönlich an die Gewinner zu überreichen.  Auch alle anderen Teilnehmer konnten sich aus dem vielfältigen Angebot einen Preis auswählen, so dass niemand mit leeren Händen nach Hause ging. Abschließend bedankte sich der CSU-Vorsitzende Roland Spingler bei allen Helfern für ihre Unterstützung sowie den Firmen Getränke Voglrieder, Elektro Huml, Autocenter Schmid, Brauerei Aying und Gutsmetzgerei Melzer für die gestifteten Preise.

        

Roland Spingler